Mantrailing ist Personensuche unter Einsatz speziell geschulter Suchunde. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt.

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche untereinander unterscheiden kann und sich ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

Beim Mantrailing werden die Duftmoleküle der Zielperson gesucht , und nicht die Bodenverletzungen wie bei der Fährtenarbeit.

 

Mantrailing ist auch für sozial unverträgliche Hunde geeignet, da mit jedem Hund einzeln gearbeitet wird.

 

Insbesondere ängstliche und unsichere Hunde profitieren vom Mantrailing, da durch das Training das Selbstbewusstsein der Hunde gestärkt wird.

 

Bei Fragen zum Bereich Mantrailing können Sie unter annik-tabea.lassak@weser-dogs.de mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 


HSC Weser-Dogs e.V.

Mitglied im DVG e.V.

Große Str. 81

27313 Dörverden

Tel. 0152-22869884

E-Mail: info@weser-dogs.de

Diese Seite wird gesponsert von: